Archiv für den Monat: Juli 2019

Filmreihe „Ausschnitte“: Another World & Lifeboat

Am dritten Abend der gemeinsamen Filmreihe “Ausschnitte” von La6izi Community und Seebrücke Bremen zeigen wir euch die Filme “Another World – Those who Arrive by Sea” & “Lifeboat”.
Aus der Welt erreichen uns immer nur Ausschnitte von der Realität. Die Auswahl der Ausschnitte prägt unser Verständnis von der Welt. Wir wollen verändern, wie wir uns die Welt erklären.
Deswegen bieten wir einige andere Ausschnitte zur Diskussion. Szenen aus der Seenotrettung und Szenen aus der syrischen Revolution. La6izi, ein syrisches kollektiv und Seebrücke Bremen, eine zivilgesellschaftliche Gruppe, die sich gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung einsetzt, veranstalten gemeinsam die Filmreihe “Ausschnitte (makate’)”.ANOTHERWORLD – THOSE WHO ARRIVE BY SEA Frankreich 2016, 33 min, von Manuela Morgaine Another World ist ein filmischer Aufsatz. Er verknüpft die Archive der Migrationsströme der letzten zehn Jahre mit Bildern, die zwischen 2015 und 2016 auf der Seine aufgenommen wurden.

LIFEBOAT
USA 2018, 40 min, von Skye FitzgeraldDer Dokumentarfilm zeigt, dass Flüchtlinge verzweifelt genug sind, um ihr Leben auf Schlauchbooten zu riskieren. Sie verlassen Libyen mitten in der Nacht, obwohl die Wahrscheinlichkeit des Ertrinkens hoch ist. Mit wenigen Mitteln, aber mit der Gewissheit, dass die Zivilgesellschaft eingreifen muss, retten Freiwillige der deutschen NGO Sea Watch in Seenot geratene Menschen auf dem Mittelmeer.
In einem realen Kontext mit schwerwiegenden Folgen wirft LIFEBOAT ein menschliches Gesicht auf eine der größten globalen Krisen der Welt und lässt Hoffnung aufkommen, wie die Zivilgesellschaft sinnvoll in die Flüchtlingskrise eingreifen kann. Eintritt gegen Spende

Alle Spenden gehen an die Unterstützung syrischer NGOs* und die Seebrücke Bremen.

Nach der Aktion ist vor der Aktion

Am Samstag den 27.07. wollen wir gemeinsam herausfinden was mögliche Aktionsformen sein können, uns vernetzen, schnacken, essen, uns über kommende Klimacamps und Aktionen austauschen und vor allem gemeinsam den Widerstand feiern.

16Uhr// Workshop: Vom Straßentheater zur Sitzblockade
Aus Widerstand wächst Neues. Aber wie gestalten wir den Widerstand? Am besten so vielfältig und bunt wie möglich! Was gibt es eigentlich für Aktionsformen und was braucht es dafür um eine (Kleingruppen-)aktion durchzuführen? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund und bieten verschiedene Anregungen und Ideen zur Aktionsplanung.

18 Uhr// Küfa: Leckerer veganer Mampf von der Küfa 31b begleitet von gemütlicher Gitarrenmusik

19 Uhr// Vortrag Free the Soil:
Free the Soil ist eine Kampagne mit dem Ziel die verheerenden Praktiken und Auswirkungen industrieller Landwirtschaft aufzuzeigen und darüber zu informieren, welche Rolle die Agrarindustrie in der sich ständig verschärfenden Klimakrise einnimmt. Um die industrielle Landwirtschaft im Allgemeinen und die Kunstdüngerindustrie im Konkreten anzuprangern, stellt Free the Soil Informationen zur Verfügung, ruft zu Aktionen auf und organisiert eine Massenaktion sowie ein Camp.

20.30 Uhr// Konzert Meute Royal
Ska-Punk vom Feinsten aus Hannover
Ab 22.00 Uhr// DJ*anes